TARIFRUNDEN

Interview zum aktuellen Tarifkonflikt bei der Bahn

14. Februar 2024  TARIFRUNDEN

Alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm es will?! Diese Stärke zeigte sich in den letzten Wochen im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn AG. Vor allem Pendler bekamen die streikbedingten Einschränkungen im Nahverkehr über mehrere Tage zu spüren. Zum Verständnis des aktuellen Tarifkonflikts muss ein Blick auf die Besonderheit der Tarifbeziehungen bei der Deutschen Bahn geworfen werden: die Existenz zweier Gewerkschaften in einem Unternehmen, sagt der Arbeitssoziologe Prof. em. Dr. Berndt Keller. Unsere Bundessprecherin Ulrike Eifler sprach mit ihm über die Ursachen und die Folgen dieses verhärteten Konflikts. Ganzen Beitrag lesen »

Tarifrunde Nahverkehr: „Damit der ÖPNV ein Schlüssel im Kampf gegen den Klimawandel ist, ist wichtig, dass er funktioniert!“

05. Februar 2024  TARIFRUNDEN

Im ÖPNV stehen die Zeichen auf Streik: Letzten Freitag blieben bundesweit Busse und Bahnen in den Betriebshöfen. Warum das erst der Anfang war und die Gewerkschaft erstmals für eine Tarifrunde eine Allianz mit der Klimabewegung bildet, erklärt uns Andreas Schackert, der bei ver.di für die Tarifverhandlungen im Nahverkehr zuständig ist. Der ÖPNV gilt als ein Schlüssel im Kampf gegen den Klimawandel. Eine funktionierende Infrastruktur nimmt aber auch Politik in Verantwortung. Deshalb geht die Tarifauseinandersetzung im Nahverkehr uns alle an. Es geht um nicht weniger als die Frage, ob wir zukünftig besser leben. Das Gespräch hat Armin Duttine von unserer LAG in Berlin geführt. Ganzen Beitrag lesen »

Solidarität mit den Beschäftigten im Handel

04. September 2023  TARIFRUNDEN

Skandalös: Bis heute haben die Arbeitgeber im Handel kein Angebot vorgelegt, das die massive Preissteigerung der letzten Jahre auch nur ansatzweise ausgleichen würde. Die Beschäftigten wurden während der Pandemie als systemrelevant beklatscht und wissen heute nicht mehr, wie sie ihren Alltag finanzieren sollen. Mit jedem Monat, den die Tarifverhandlungen andauern, verringert sich ihre Kaufkraft weiter. Und das, obwohl die Einzelhandelskonzerne in der Krise Spitzengewinne eingefahren haben. Viele haben die Energiekrise genutzt, um die Preise übermäßig zu erhöhen und so die Inflation angetrieben. Diese Extragewinne wollen sie jetzt nicht an die Beschäftigten weitergeben. Anbei die Solidaritätserklärung des Vorstands der Partei DIE LINKE, die die BAG Betrieb & Gewerkschaft eingebracht hat, und die wir auf unserer Seite spiegeln. Ganzen Beitrag lesen »

Tarifrunde Handel: Mehr Kohle heißt die Parole!

11. Mai 2023  BLOG, TARIFRUNDEN

Von Nils Böhlke

Der Handel macht sich bereit für die nächste große Tarifrunde: Etwa 6,5 Millionen Menschen arbeiten in dieser Branche. Durch sie werden wir alle mit Lebensmitteln, Textilien, Möbeln und vielen weiteren Waren versorgt. Die Tarifverhandlungen werden regional geführt, je nach Region endet dieser Tage die Friedenspflicht. Unser Bundessprecher Nils Böhlke hat sich die Forderungen für die Mai-Ausgabe unserer Zeitung genauer angeschaut. Ganzen Beitrag lesen »

Hör ich da Tariferando?

09. Mai 2023  BLOG, TARIFRUNDEN

Von Olaf Klenke

Mit der Initiative „Liefern am Limit“ von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) kämpfen die Beschäftigten von Deutschlands größtem Essenslieferdienst Lieferando für einen Tarifvertrag – das wäre der erste überhaupt in der Lieferbranche. Unser Bundessprecher Olaf Klenke hat mit drei von ihnen über ihre Arbeitsbedingungen gesprochen, was ihnen gefällt am Job und was sich ändern muss. Ganzen Beitrag lesen »

Post-Streik: „Wir sind selbstbewusster geworden und das hat der Arbeitgeber auch gemerkt.“

18. April 2023  BLOG, TARIFRUNDEN

Mit der Tarifrunde bei der Post ging es ins Streikjahr 2023. Jan-Noah Friedrich ist ver.di-Vertrauensleutesprecher in der Niederlassung Hannover. Mit ihm haben wir über die Tarifauseinandersetzung bei der Post gesprochen. Im Interview redet Jan über die Veränderungen bei der Zustellung und die zunehmende Arbeitsverdichtung, aber auch darüber, wie die Belegschaft in der Tarifrunde enger zusammengewachsen ist. Das Gespräch führte unser Bundessprecher Nils Böhlke. Ganzen Beitrag lesen »

Solidarität mit den Beschäftigten bei der Post und im öffentlichen Dienst

22. Februar 2023  BLOG, TARIFRUNDEN

Die Tarifrunden in diesem Jahr stehen unter dem Zeichen von Krise und Krieg. Eine Inflation von zehn Prozent macht es nicht leichter, gute Abschlüsse für die Beschäftigten durchzusetzen. Die Debatte um Auslagerungen bei der Post oder die Einschränkung des Streikrechts zeigen: Tarifpolitik spitzt sich zu. Die BAG Betrieb & Gewerkschaft steht solidarisch an der Seite der streikenden Kolleginnen und Kollegen. Ganzen Beitrag lesen »

Die Chance zum Streik in der Leiharbeit

18. Januar 2023  TARIFRUNDEN

Der Europäischen Gerichtshof hält eine schlechtere Bezahlung in der Leiharbeit nur bei tariflichem Nachteilsausgleich für zulässig. Jetzt gibt es ein Tarifergebnis. Stefan Nagel hat sich beides angeschaut und fragt sich, welche Kompensation bei einem Niedriglohn angemessen sein soll, wo Beschäftigte in der Leiharbeit doch auch bei den Arbeitsbedingungen, mit denen der Lohnunterschied ausgeglichen werden soll, diskriminiert werden? Der Kampf um Equal Pay und Equal Treatment muss konsequenter geführt werden, findet der langjährige Leiharbeiter und weist darauf hin, dass es keine gesetzliche Pflicht gibt, Verhandlungsangeboten der Unternehmensseite zuzustimmen. Ganzen Beitrag lesen »

M+E-Tarifabschluss: Es braucht Druck!

23. November 2022  TARIFRUNDEN

Es braucht Druck von unten, um Arbeitgebern und Bundesregierung weitere Zugeständnisse abzuringen, schreibt unsere Bundessprecherin Heidi Scharf in ihrer Bewertung zum Tarifabschluss der Metall- und Elektroindustrie. Gibt es kommenden Juni 5,2 Prozent mehr Geld, sind seit der letzten tabellenwirksamen Erhöhung bereits 62 Monate vergangen. Das schlägt sich durch auf Urlaubsgeld, betriebliche Sonderzahlungen oder Schichtzuschläge. Aber auch wenn mit dem Abschluss die Tarifverträge für die Beschäftigten immer komplizierter werden, war dessen Durchsetzung nur möglich, weil sich bundesweit rund 900.000 Metallerinnen und Metaller an den Warnstreiks beteiligt haben.

Ganzen Beitrag lesen »

Gutachten zur Stärkung der Tarifbindung

15. November 2022  AUS DEM BUNDESTAG, TARIFRUNDEN

Arbeitgeberverbände erlauben ihren Unternehmen eine Mitgliedschaft ohne die Verpflichtung, sich an vereinbarte Tarifverträge zu halten (kurz: OT-Mitgliedschaften). Das hat die Machtverhältnisse zwischen den Tarifparteien verzerrt. In einem von der Fraktion DIE LINKE im Bundestag in Auftrag gegebenen Gutachten kommt der Arbeitsrechtler Prof. Dr. Wolfgang Däubler zu dem Schluss, es wäre für eine Stärkung der Tarifbindung förderlich, in Arbeitgeberverbänden die »Mitgliedschaften ohne Tarifvertrag« auszuschließen. Etwaige rechtliche Bedenken zur gesetzlichen Einschränkung von OT-Mitgliedschaften macht er in seinem Gutachten nicht geltend. Susanne Ferschl und Pascal Meiser haben sich das näher angeschaut.

Ganzen Beitrag lesen »