THEMEN

Linke Gewerkschaftspolitik auf der Höhe Zeit?

28. November 2023  DEBATTE / PARTEI, PARTEI IM GESPRÄCH

Von Ulrike Eifler

Gewerkschaftspolitik auf der Höhe der Zeit muss die strategischen Dilemmata der Gewerkschaften wahrnehmen und linke Impulse in die Strategiedebatte geben, meint unsere Bundessprecherin Ulrike Eifler in ihrem Beitrag für die Zeitschrift LuXemburg, den wir hier auf unserer Seite spiegeln. Dabei handelt es sich um eine Replik auf einen Beitrag von Daniel Weidmann, der ebenfalls im Artikel verlinkt ist. Ganzen Beitrag lesen »

Özlem Alev Demirel: Friedens- und Gerechtigkeitsbewegung liegen sehr, sehr eng beieinander

15. September 2023  PARTEI IM GESPRÄCH

Özlem Alev Demirel ist seit 2019 für DIE LINKE im Europaparlament. Die Gewerkschafterin hat sich in dieser Zeit vor allem mit ihrem unverrückbaren Eintreten gegen den Krieg einen Namen gemacht. Özlem bewirbt sich erneut für einen vorderen Listenplatz. Unsere Bundessprecherin Ulrike Eifler hat ein lesenswertes Interview zu ihren Beweggründen, Schwerpunkten und weiteren Plänen geführt. Ganzen Beitrag lesen »

Ines Schwerdtner: Ein Land ohne linke Partei wäre katastrophal

14. September 2023  PARTEI IM GESPRÄCH

Im November stellt DIE LINKE ihre Liste zur Europawahl auf. Ines Schwerdtner will für die Partei kandidieren. Wir haben mit Ines über ihre Beweggründe gesprochen und darüber, welche Themen sie in Europa setzen will. Das Gespräch führte unsere Bundessprecherin Ulrike Eifler Ganzen Beitrag lesen »

Ahoi, Mitbestimmung: Anhörung im Ausschuss für Arbeit und Soziales

08. September 2023  AHOI MITBESTIMMUNG, AUS DEM BUNDESTAG

Von Jan Richter

Am 18.September findet im Ausschuss für Arbeit und Soziales die öffentliche Anhörung zu den Anträgen der Fraktion DIE LINKE  zum Thema Mitbestimmung statt. Geladen ist ein Potpourri aus Kapital und Arbeit, das wird ein Fest. Öffentlich heißt: Wer interessiert ist, kann vorbeikommen. Wie das geht, wer da alles auftaucht und was die anderen Parteien zum Thema zu sagen haben, hat unser Bundessprecher Jan Richter in einem Beitrag zusammengefasst. Ahoi, Mitbestimmung! Ganzen Beitrag lesen »

Solidarität mit den Beschäftigten im Handel

04. September 2023  TARIFRUNDEN

Skandalös: Bis heute haben die Arbeitgeber im Handel kein Angebot vorgelegt, das die massive Preissteigerung der letzten Jahre auch nur ansatzweise ausgleichen würde. Die Beschäftigten wurden während der Pandemie als systemrelevant beklatscht und wissen heute nicht mehr, wie sie ihren Alltag finanzieren sollen. Mit jedem Monat, den die Tarifverhandlungen andauern, verringert sich ihre Kaufkraft weiter. Und das, obwohl die Einzelhandelskonzerne in der Krise Spitzengewinne eingefahren haben. Viele haben die Energiekrise genutzt, um die Preise übermäßig zu erhöhen und so die Inflation angetrieben. Diese Extragewinne wollen sie jetzt nicht an die Beschäftigten weitergeben. Anbei die Solidaritätserklärung des Vorstands der Partei DIE LINKE, die die BAG Betrieb & Gewerkschaft eingebracht hat, und die wir auf unserer Seite spiegeln. Ganzen Beitrag lesen »

Gewerkschaftsrat im House of Labour

08. Juli 2023  GEWERKSCHAFTSRAT

Von Ulrike Eifler und Jan Richter

Im Frühjahr hat sich der Gewerkschaftsrat der Partei DIE LINKE im House of Labour erstmals in Präsenz getroffen. Es ging um Fragen gewerkschaftlicher Handlungsfähigkeit in der Transformation und ob über Arbeitskammern, Wirtschafts- oder Transformationsräte die Repräsentationslücke abhängig Beschäftigter im politischen Raum geschlossen werden könne. Aus unserer BAG sind Ulrike Eifler und Jan Richter im Gewerkschaftsrat. Die ernsthafte Beratung in guter Atmosphäre hatte das Ziel, Impulse zur sozial-ökologischen Transformation mit Blick auf die Welt der Arbeit in die Partei zu geben. Das sei gelungen, freuen sich die Beiden. Damit gewinnt der Gewerkschaftsrat allmählich an Kontur. Ganzen Beitrag lesen »

Axel Honneth: Der arbeitende Souverän

21. Juni 2023  KEINE KULTUR OHNE KLASSE

Eine Buchbesprechung von Ulrike Eifler

Demokratie und Arbeitsteilung stehen in einem notwendigen Ergänzungsverhältnis zueinander, argumentiert Axel Honneth in seinem neuen Buch „Der arbeitende Souverän“. Denn unsere Erfahrungen in der Arbeitswelt entscheiden über unsere Einstellungen zum Gemeinwesen. Erst sie geben unserem subjektiven Empfinden eine soziale Richtung. Und so wie eine selbstbewusste Teilnahme an demokratischen Prozessen eine soziale Gleichstellung voraussetzt, wirkt eine von Prekarisierung geprägte Arbeitswelt demokratiedestabilisierend. Unsere Bundessprecherin Ulrike Eifler hat das Buch gelesen und für das Portal »Die Freiheitsliebe« eine Buchbesprechung verfasst, die wir auf unserer Seite spiegeln.

Ganzen Beitrag lesen »

Wirtschaftsdemokratie als Antwort auf die Transformation

09. Juni 2023  BLOG, TRANSFORMATION ARBEIT

Von Ulrike Eifler

Die epochalen Umbrüche der Arbeitswelt auf der Basis von Dekarbonisierung, Digitalisierung und Globalisierung und die aktuelle gesellschaftliche Krisensituation werfen zwei zentrale Fragestellungen auf: Wer trifft die notwendigen Transformationsentscheidungen und wer zahlt dafür? Die Arbeitgeberseite hat ein Interesse daran, die Debatte über industrielle Umbauprozesse auf die Einführung neuer digitaler und klimaneutraler Technologien zu beschränken. Dieser rein technologiefixierte Fokus ermöglicht es nämlich, Finanzierungs- und Demokratisierungsfragen gezielt auszublenden. Ganzen Beitrag lesen »

Studie zur Automobilindustrie: Grundlage für eine linke Transformationsstrategie

24. Mai 2023  TRANSFORMATION ARBEIT

Eine Besprechung von Ulrike Eifler

Auf die Suche nach einer linken Transformationsstrategie begeben sich die beiden Politologen Jörn Boewe und Johannes Schulten in ihrer aktuellen Studie „Die Transformation der globalen Automobilindustrie“. Die Analyse, die Ende 2022 im Publikationsformat der Rosa Luxemburg Stiftung erschienen ist, nimmt die lokalen Zentren globaler Automobilproduktion ebenso ins Blickfeld wie die Treiber der Transformation. Sie analysiert globale Wertschöpfungsketten ebenso wie sie nach den Auswirkungen auf die gewerkschaftlichen Machtressourcen fragt. Sie betrachtet die ökologischen Folgen der Antriebswende ebenso wie sie auf veränderte geopolitische Sicherheitsstrategien verweist. Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE fordert Aktionsplan zur Stärkung der Tarifbindung

Von Jan Richter

Besser mit Tarifvertrag! Weiß auch die EU und schreibt in der Mindestlohn-Richtlinie vor, dass jeder Mitgliedstaat mit einer Tarifbindung unter 80% konkrete Maßnahmen zur schrittweisen Erhöhung der tarifvertraglichen Abdeckung zu erstellen hat. Und weil die Bundesregierung nicht in die Pötte kommt, prescht die DIE LINKE im Bundestag am Donnerstag vor und legt einen Aktionsplan zur Stärkung der Tarifbindung vor. Ab 13:00 Uhr, in die Debatte geht für uns Pascal Meiser. Ganzen Beitrag lesen »